Font Size

Cpanel

Presseberichte

Reutlinger FDP besichtigt Scheibengipfeltunnel

Südportal ScheibengipfeltunnelIn die Welt der Tunnelbauer ließen sich die Reutlinger Liberalen versetzen. Auf Initiative des stellvertretenden Kreisvorsitzenden Dr. Bernd Leweke (links im Bild) besichtigten die Teilnehmer den neuen Scheibengipfeltunnel und konnten sich dabei von der aufwändigen Bauweise und Komplexität des Tunnelbauwerks überzeugen. Nach einer detaillierten Einführung im Info-Container führte Jürgen Grauer, zuständiger Ingenieur des Bauleitungsteams, die Gruppe unter Tage. Das in offener Bauweise hergestellte südliche Tunnelsegment ist bereits auf seine endgültige Länge von 240 m gegossen. Der Portalkragen wurde soeben betoniert. Zurzeit arbeitet sich ein gigantischer hydraulischer Schalwagen in 10 Meter-Schritten von Süd nach Nord vor, mit dessen Hilfe die innere Tunnelschale gegossen wird. Da die gesamte bergmännisch vorgetriebene Tunnelstrecke immerhin 1610m lang ist, wird dieses Verfahren noch ca. ein dreiviertel Jahr dauern. Gleichzeitig werden Drainagerohre eingearbeitet. Leerrohre für Kabel und andere Installationen werden anschließend verlegt.

Sicherheit wird sowohl beim Bau als auch beim späteren Betrieb groß geschrieben. Das Betreten der Baustelle ist nur mit Schutzhelm, Warnweste und Sicherheitsstiefeln erlaubt. Alle 240 Meter stellen Querschläge eine Verbindung zum Flucht- und Rettungsstollen her, dessen Durchmesser die Durchfahrt von Rettungsfahrzeugen erlaubt. Alle 120 Meter wird ein Notruftelefon stehen. Leuchtpfeile werden zum jeweils nächsten Tunnelende bzw. Querschlag weisen. Eine leistungsfähige Rauchabsaugung über einen breiten Kanal in der Tunneldecke wird im Ernstfall für einen schnellen Rauchabzug sorgen. Zur Be- und Entlüftung der Tunnelröhre macht man sich die Kaminwirkung der leicht nach Norden ansteigenden Tunnelröhre zunutze, die durch Lüfter an beiden Tunnelportalen unterstützt wird. Resumé der Besuchergruppe: eine beeindruckende Ingenieurleistung. Laut Auskunft der Bauleitung liegen die Arbeiten einigermaßen im Zeitplan, so dass von einer pünktlichen Fertigstellung ausgegangen wird, worauf sich die Reutlinger FDP jetzt schon freut. Mit einem Präsent bedankten sich die Besucher bei Jürgen Grauer für dessen sachkundige Erläuterung des Projekts.

Aktuelle Seite: Home Aktuelles Presseberichte Reutlinger FDP besichtigt Scheibengipfeltunnel